Häufig gestellte Fragen

Warum muss Soja getoastet werden?

Aufgrund gewisser, in Soja enthaltenen, Substanzen (Antinutritive Faktoren) ist es wichtig das Soja vor der Verwendung als Futtermittel richtig zu behandeln. Beim Toasten werden die Bohnen so erhitzt, dass sich diese Stoffe auflösen. Genaueres dazu auf Trypsininhibitor / Antitrypsin

Kann man Soja am eigenen Hof toasten?

Ja. Zum Beispiel der EcoToast ET1-100 wurde speziell für solche Anwendungen entworfen. Seine kleine Bauweise und hohe Energieeffizienz sind zwei der großen Vorteile.

Selbstversorgung mit Soja – rentabel?

Soja ist bei gleicher Anbauflächer rentabler als Weizen. Jedoch muss das Soja verarbeitet werden. Die geringen Anschaffungskosten eines EcoToast und dessen Durchsatzmenge machen es möglich, dass sich die Investition nach bereits zwei Jahren amortisieren kann.

Ist Eiweißfutter Selbstversorgung möglich?

Soja ist das wohl am häufigsten verwendete Eiweißfuttermittel. Meist wird es von Dritten zugekauft, da für die Selbstversorgung Anlagen zur Behandlung der Bohnen notwendig sind. EcoToast ist eine kleine, jedoch äußerst effiziente Anlage, welche eigens für diesen Zweck entwickelt wurde. Daher ist es mittlerweile sogar sehr rentabel, sich mit Soja selbst zu versorgen.

Ist selbst Soja toasten nachhaltig?

Ja, sogar sehr! Handelsübliches Soja Futtermittel legt oft tausende Kilometer zurück, dementsprechend trägt es Maßgeblich zum CO2 Fußabdruck bei. Nicht zu vergessen sind die Landgewinnungsmaßnahmen für den Sojaanbau. Die Selbstversorgung am eigenen Hof, beziehungsweise in regionalen Clustern bietet diesem Trend Einhalt.

Wie läuft der Kauf eines EcoToast ab?

Es kann jederzeit eine Anfrage über das Kontaktformular geschickt werden, oder einfach am Firmentelefon angerufen werden. Wir werden uns dann so bald wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen, um ein für Sie individuell passendes Angebot machen zu können. Dabei beraten wir Sie gerne zu allen Aspekten der Sojaverarbeitung. Unsere jahrelangen Erfahrungen im Sojaanbau sind dabei sehr hilfreich.

Was brauche ich für die Installation eines EcoToast Sojatoasters?

Grundsätzlich ist es wichtig vorgereinigte Ware in den Toaster zu geben. Ein zu hoher Schalenanteil kann zu Überhitzungen führen. Dies ist leicht über eine Absaugung vor dem Toaster zu realisieren. Andere, nicht leicht fliegende und entzündliche Stoffe, stellen kein Problem für den Toaster da, schaden aber Ihrer Futterqualität.
Sie sollten außerdem beachten, Ihre Fördertechnik möglichst schonend zu gestallten. Ein hoher Bruchkernanteil ist schlecht für das Toastergebniss (ungleichmäßig).
Weiters ist eine Ölpresse hinter dem Toaster meist sinnvoll. Bei der Anschaffung einer Solchen können wir Sie gerne beraten. Der von uns angebotene EcoPressController eignet sich für die Ansteuerung der Ölpresse und lässt sich ebenfalls mit dem EcoToast verbinden, um die Ölpresse zu automatisieren.